,

Die Küchenschlacht- die Fachakademie war dabei

ZDF-Küchenschlacht…

… wir waren dabei

Wir, die Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, besuchten das ZDF- Studio im Phoenixhof in Hamburg und nahmen an einer Aufzeichnung der Küchenschlacht teil.

Für alle, die die Küchenschlacht nicht kennen, hier eine kurze Info:
Wöchentlich treten sechs Hobbyköche in einer Art Ausscheidungswettkampf gegeneinander an. Montags kochen die Kandidaten ihr Lieblingsgericht, dienstags eine Vorspeise, mittwochs eine Hauptspeise, am Donnerstag im Vorfinale Haupt- und Nachspeise und am Freitag ein Hauptgericht nach Rezept des jeweils moderierenden prominenten Kochs sowie ein Gericht eigener Wahl. Am Ende jeder Sendung entscheidet ein weiterer Fernsehkoch in einer Verkostung, welcher der Kandidaten auszuscheiden hat. Die Verbliebenen treten in der nächsten Sendung erneut gegeneinander an. Alle sechs Wochen treten die jeweiligen Wochensieger in einer Qualifikationswoche, der so genannten „ChampionsWeek“, gegeneinander an. Die sechs Sieger dieser Wochen kochen dann am Ende des Jahres in der Finalwoche gegeneinander. Der Gesamtsieger gewinnt ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro.

Damit das Publikum richtig in Fahrt kommt, wurde uns zu Beginn durch einen Motivator richtig eingeheizt. Wir lernten in Windeseile alles, was ein begeistertes Publikum kennen muss: klatschen, stampfen, kreischen, jubeln, mmhhh. Dann war es soweit, die Kandidaten trafen ein und dann der Starkoch Johann Lafer. Er machte einen sehr sympathischen Eindruck. Nach 45 Minuten war alles „im Kasten“.

Am Schluss der Sendung hatten wir die Möglichkeit, mit Johann Lafer ins Gespräch zu kommen. Er zeigte sich sehr interessiert an unserer Ausbildung und war auch gerne bereit, sich mit uns fotografieren zu lassen. Für uns war der Besuch der Küchenschlacht ein richtig großes Vergnügen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.