,

Kampf gegen Facebook

Rechtsanwalt Jun referiert an der Klara-Oppenheimer-Schule

Die Rechtsanwaltskanzlei von Chan-jo Jun ging in den letzten Wochen durch die Medien, da sie erstmals Facebook vor einem deutschen Gericht wegen Fake-News verklagt:

Für den Syrer Anas Modamani geht Rechtsanwalt Jun dagegen vor, dass Facebook wahrheitswidrig- mit einem manipulierten Bild unterleg- behauptet hat, Modamani habe einen Obdachlosen angezündet. Das Bild wurde über 500mal geteilt. Auf die Aufforderung, das Bild offline zu stellen teilte Facebook mit, dass der Vorfall nicht gegen Community-Standards verstößt. Das Bild wurde bis heute nicht vom Netz genommen.

Am 24. Januar 2017 referierte Herr Jun zu dem Thema an der Klara-Oppenheimer-Schule. Anhand vieler eindrücklicher Beispiele erläuterte er, wie Facebook in Bezug auf Fake-News agiert und was Juns Beweggründe für den Rechtsstreit sind. Schüler verschiedener Fachrichtungen folgten seinen Ausführungen gebannt und beteiligten sich rege an der sich anschließenden Diskussion.

Wir danken Herrn Jun für seine Bereitschaft, unsere Azubis zu diesem wichtigen Thema zu informieren.

Einen ausführlicheren Bericht zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Näheres zu dem Rechtsstreit finden Sie hier.

Der Termin vor dem Landgericht Würzburg findet am Montag, 06.02.2017, 15:00 Uhr statt. Es handelt sich um eine öffentliche Sitzung, so dass jedermann den Prozess auch live verfolgen kann. Mit verklagt wurde auch ein AfD-Funktionär, der das Bild verbreitet hatte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar