Jugendliche ohne Ausbildung- Berufsberaterin aktiv

Jugendliche ohne Ausbildung

Gute Betreuung durch die Berufsberaterin

Jugendliche brauchen intensive Beratung und Betreuung hinsichtlich beruflicher Orientierung, Vermittlung in Ausbildung und Beratung zu Fördermöglichkeiten, um beruflich Fuß fassen zu können.

Daher besucht Frau Sabrina Rüppel im Rahmen ihrer Tätigkeiten als Berufsberaterin der Bundesagentur für Arbeit unsere Klasse der Jugendlichen ohne Ausbildung vier bis sechs Mal im Schuljahr.

Um eine angenehme Beratungsatmosphäre zu schaffen, sorgt unsere Kollegin Andrea Heinzel für kleine kulinarische Highlights. Hierfür werden im Vorfeld Bestellungen getätigt, der Esstisch im Speisezimmer attraktiv gedeckt und ein leckeres Frühstücksbuffet fachgerecht zubereitet sowie professionell angerichtet.


Die Schüler übernehmen einzelne Serviceaufgaben. Dabei können die Jugendlichen ohne Ausbildung Frau Rüppel zeigen, welche fachlichen Lerninhalte sie bereits bei Frau Heinzel gelernt haben. Die Berufsberufsberaterin gewinnt hierbei einen kleinen Einblick in den Schulalltag und kann so leichter individuell den Schülern geeignete Ausbildungsmöglichkeiten aufzeigen. Dies ist wichtig, damit die Schüler ihren eigenen beruflichen Weg finden, Ausbildungsziele formulieren und diese mit der nötigen Ausdauer und Begeisterung verfolgen.

Frau Heinzel und die Schüler freuen sich bereits jetzt auf den nächsten Besuch von Frau Rüppel.


Ansprechpartner
S. Tauber, StDin
P. Baldauf, Schüler
Königsberger Str. 46
97072 Würzburg
Te. 0931 7908 300