Völkerballturnier: Sport bringt´s

Im Juni 2018 startete nicht nur die Fußball-Weltmeisterschaft, auch an der Klara-Oppenheimer-Schule ging es sportlich zur Sache:

Im Völkerball-Turnier – organisiert durch die SMV – traten 20 Mannschaften gegeneinander an. Nach einer heiß umkämpften Gruppenphase, erreichten acht Teams das Viertelfinale. Auch in dieser Runde lag der Ehrgeiz spürbar in der Luft, jede Mannschaft wollte ins Halbfinale einziehen. Das erreichten schließlich  di Teams „Engelbrecht Enterprice“, „Ups, hab‘ ich vergessen“, „FC Siewillja“ und „General Vollmacht“. Die Spiele waren weiterhin stark, aber fair umkämpft. Schlussendlich setzte sich die Mannschaft „General Vollmacht“  der Klasse 10FI4 mit Fachinformatikern Systemintegration durch, die sich auch im Finale gegen „Ups, hab‘ ich vergessen“ der Klasse 11SV1 (Sozialversicherungsfachangestellte) behauptete, die ab dem Viertelfinale von ihrem Fanclub angefeuert worden war . Den hart erkämpften dritten Platz sicherte sich „FC Siewillja“ (11VF2, Kaufleute für Versicherungen und Finanzen).