,

Geschmacks­Welten entde­cken- Bayerns beste Schü­ler­firma

Fach­aka­demie punktet mit Flücht­lings­re­zepten

Zu Beginn des Schul­jahrs 2015/16 grün­dete Frau Neuhaus-Krevert mit der Klasse FA II (Fach­aka­demie für Ernäh­rung und Versor­gung) im Rahmen des Faches Exis­tenz­grün­dung eine Schü­ler­firma, bei der nicht nur betriebs­wirt­schaft­liche Aspekte im Vorder­grund stehen sollten. Auch das alle bewe­gende Flücht­lings­thema sollte mit in den Unter­richt einbe­zogen werden. So entstand die Idee, ein Koch­buch mit Rezepten von Flücht­lingen verschie­dener Länder zu entwi­ckeln und zu vermarkten.

Die Schü­le­rInnen besuchten zunächst die Gemein­schafts­un­ter­kunft in der Veits­höch­heimer Straße in Würz­burg und befragten einige Flücht­linge im Flücht­lings­café nach Rezepten aus ihrer Heimat. Ergebnis war eine ansehn­liche Samm­lung meist syri­scher, afgha­ni­scher und soma­li­scher Rezepte, die die Schü­le­rInnen in der Schul­küche der Klara-Oppen­heimer-Schule nach­kochten.

Zur Aufgabe der Schü­le­rInnen gehörte es auch Anteils­eigner für die Schü­ler­firma zu gewinnen, das Koch­buch zu layouten und es heraus­zu­geben. Darüber hinaus waren die Schü­le­rInnen für die Finanz­ab­wick­lung und die Vermark­tung ihres Produkts verant­wort­lich.

Der Erfolg war uner­wartet groß: das Koch­buch, das in der Schule und in mehreren großen Buch­hand­lungen Würz­burgs verkauft wurde, war der Renner. Bereits Wochen vor Weih­nachten waren alle Exem­plare verkauft!

Nun  wurde die FA II mit “Geschmacks­Welten entde­cken” zur besten Schü­ler­firma Bayern gekürt und setzte sich damit in einem schul­art­über­grei­fenden Wett­be­werb gegen eine Viel­zahl anderer Bewerber durch.

Diese Auszeich­nung macht auch den Weg nach Berlin frei, wo die Fach­aka­demie nun mit ihrer Geschäfts­idee gegen die besten Schü­ler­firmen der anderen 15 Bundes­länder um den Titel der besten Schü­ler­firma Deutsch­lands kämpfen wird.

Wir gratu­lieren herz­lich zur Auszeich­nung als “Bayerns beste Schü­ler­firma” und drücken die Daumen für den Wett­ber­werb in Berlin!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar