BERUFSFACHSCHULE FÜR KINDERPFLEGE

Kinder­pfle­ger/-innen Voll­zeit (Berufs­fach­schule für Kinder­pflege)

Kinderpfleger/innen unter­stützen Erzieher/innen und andere pädago­gi­sche Fach­kräfte ebenso wie Eltern bei der Betreuung und Erzie­hung von Säug­lingen und Kindern.

Sie arbeiten vorwie­gend in Kinder­gärten, ‑krippen, ‑horten und ‑heimen.
Darüber hinaus sind sie in Privat­haus­halten tätig. Weitere Beschäf­ti­gungs­mög­lich­keiten finden sie in Heimen für werdende oder junge Mütter sowie in Kinder­kli­niken.

Weitere Infor­ma­tionen finden Sie hier.

Kinder­pfle­ger/-innen Teil­zeit (Berufs­fach­schule für Kinder­pflege)

Wir bieten die Ausbil­dung zur/m “Staat­lich geprüften Kinderpfleger/in” auch in Teil­zeit an.

Für wen ist diese Ausbil­dungs­form gedacht?

  • Für Mütter oder Väter, die nebenbei noch eine Ausbil­dung absol­vieren möchten
  • Personen, die neben Ihrer Ausbil­dung einer Neben­tä­tig­keit nach­gehen wollen oder müssen
  • alle, die mehr Zeit zum Lernen haben wollen
  • dieje­nigen, die den erfolg­rei­chen Mittel­schul­ab­schluss anstreben

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

  • Es wird ein jähr­li­cher Ausla­gen­er­satz erhoben
    1. Ausbil­dungs­jahr: 100,00€
    2. Ausbil­dungs­jahr:   75,00€
    3. Ausbil­dungs­jahr :  75,00€

Wie lange dauert die Ausbil­dung?

  • 3 Jahre

Wann findet der Unter­richt statt?

  • Schul­un­ter­richt viermal wöchent­lich von 8.45 Uhr bis 12.50 Uhr
  • ein ganz­tä­giger Prak­ti­kumstag pro Woche

Welche Fächer werden unter­richtet?

  • Unter­richts­fä­cher und Stun­den­um­fang finden Sie hier.

Welche Fächer werden geprüft?

  • theo­re­ti­sche Prüfung in Deutsch/Kommunikation und Pädagogik/Psychologie
  • prak­ti­sche Prüfung in der Praxis­stelle

Welche Abschlüsse können Sie errei­chen?

  • Staat­lich geprüfte/r Kinderpfleger/in
  • bei Durch­schnitts­note 3,0 oder besser und mit mindes­tens Note 4 in Englisch wird der mitt­lere Schul­ab­schluss verliehen

Wo können Sie im Anschluss an die Ausbil­dung arbeiten?

  • Krippen
  • Kinder­ta­ges­stätten
  • Horte usw.

Wie können Sie sich in Anschluss an die Ausbil­dung weiter­bilden?

Der Abschluss berech­tigt zur

  • Weiter­bil­dung an Fach­aka­de­mien für Sozi­al­päd­agogik, Berufs­fach­schulen für (Kinder-)Kranken- und Alten­pflege, Fach­schulen für Heiler­zie­hungs­pflege
  • Ausbil­dung in allen Berufen, die einen mitt­leren Schul­ab­schluss voraus­setzen

Wer hilft mir bei weiteren Fragen?

Wo bekomme ich weitere Unter­stüt­zung?

Wo und wie können Sie sich anmelden?

  • im Sekre­ta­riat am Standort Königs­berger Straße 46

Was sollten Sie zur Anmel­dung mitbringen?

  • Lebens­lauf mit Licht­bild
  • (Abschluss-)Zeugnis der Mittel­schule
  • Nach­weis hinrei­chender Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Erwei­tertes Führungs­zeugnis
  • Ärzt­li­ches Attest über die beruf­liche Eignung

Doku­mente der Berufs­fach­schule für Kinder­pflege

Lern­ma­te­rial wegen Einstel­lung des Unter­richts­be­triebs

Ab 16.03.2020 bis einschließ­lich 19.04.2020 wird in ganz Bayern an allen Schulen der Unter­richt einge­stellt. Für alle Schü­le­rinnen und Schüler besteht ein Betre­tungs­verbot der Schule. Auszu­bil­dende können deshalb an den Schul­tagen den Betrieb aufsu­chen.

Wir als Schule haben nun die Aufgabe, die Folgen des Unter­richts­aus­falls weit­ge­hend zu redu­zieren. Wir passen zurzeit unsere Unter­richts­ma­te­ria­lien auf die neuen Kommu­ni­ka­ti­ons­wege an und stellen den Lern­stoff unseren Schü­le­rinnen und Schü­lern per E‑Mail und auf dieser Seite zum Down­load zur Bear­bei­tung zur Verfü­gung.

Die Wochen­pläne mit allen Lern­in­halten für die Schü­le­rinnen und Schüler finden Sie geordnet nach Lehr­kräften in der folgenden Auflis­tung. Das detail­lierte Unter­richts­ma­te­rial ist den Schü­le­rinnen und Schü­lern bereits per E‑Mail zuge­gangen.

10. Klassen

11. Klassen

12. Klasse