Kla­ra Oppen­hei­mer

Als Vor­rei­te­rin in der beruf­li­chen Bil­dung für Frau­en ist Kla­ra Oppen­hei­mer die Namens­ge­be­rin unse­rer Schu­le. Wir sind stolz dar­auf, ihr mit unse­rem Schul­na­men ein Andenken zu bewah­ren.

Per­sön­li­che Daten von Kla­ra Oppen­hei­mer

Kla­ra Oppen­hei­mer
jüdisch
6. Novem­ber 1867
Paris
1875
17. Mai 1943
Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger The­re­si­en­stadt
Frie­den­stra­ße 26, 97072 Würz­burg
1941 Zwangs­um­sied­lung ins jüdi­sche Alters­heim

Beruf­li­cher Wer­de­gang von Kla­ra Oppen­hei­mer

1876–1880 Jüdi­sche Volks­schu­le
1880–1886 Pri­va­tes Mäd­chen­ly­ze­um
1886 Abschluss mit 10. Klas­se
1886–1889 Leh­re­rin­nen­aus­bil­dung Aschaf­fen­bur­ger Semi­nar
1889 Abschluss des Leh­rer­ex­amens
Berech­ti­gung zum Unter­rich­ten von Mäd­chen an Volks­schu­len und pri­va­ten Lyze­en
1898 Grün­dungs­mit­glied des Würz­bur­ger Ver­eins „Frau­en­heil“ zur För­de­rung höhe­rer
Bil­dung bei Frau­en
1900 Auf­nah­me der Tätig­keit als Lehr­kraft im Ver­ein “Frau­en­heil”
1903 Abitur
1906 Imma­tri­ku­la­ti­on an der Uni­ver­si­tät Würz­burg (Stu­di­en­fach Medi­zin)
1910 Ärzt­li­che Prü­fung
1911 Medi­zi­nal­prak­ti­kum
1912 Pro­mo­ti­on und Appro­ba­ti­on
1912–1918 Tätig­keit als Assis­tenz­ärz­tin in Würz­burg und Düs­sel­dorf
1917 Tätig­keit als Ärz­tin an der Kin­der­kli­nik Würz­burg
Juni 1918 Eröff­nung einer eige­nen Pra­xis für Säug­lings- und Kin­der­krank­hei­ten
Ers­te Ärz­tin mit eige­ner Pra­xis in Würz­burg
1918–1933 Tätig­keit als nie­der­ge­las­se­ne Kin­der­ärz­tin
Enga­ge­ment als Vor­stands­mit­glied und Lehr­kraft an der Sophi­en­schu­le, einer
Lehr­an­stalt aus­schließ­lich für Mäd­chen
Vor­sit­zen­de des Frau­en­rechts­ver­eins
1933 Schlie­ßung der Pra­xis aus gesund­heit­li­chen Grün­den,
spä­ter Wie­der­eröff­nung eines Behand­lungs­zim­mers für
jüdi­sche Pati­en­ten
1940 End­gül­ti­ge Schlie­ßung der Pra­xis auf Druck der Gesta­po

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Kla­ra Oppen­hei­mer fin­den Sie im Rede­ma­nu­skript von Stadt­hei­mat­pfle­ger Dr. Hans Steid­le anläss­lich unse­rer Namens­ge­bungs­fei­er hier.

Im Jahr 2017 ist auch ein Buch über das Leben und Wir­ken von Kla­ra Oppen­hei­mer erschie­nen. Genaue­res dazu fin­den Sie hier.

Bei­trä­ge zu Kla­ra Oppen­hei­mer