Aus­bil­dungs­be­ru­fe — RECHT UND VERWALTUNG

Rechtsanwaltfachangestellte/r

Der Aus­bil­dungs­be­ruf Rechtsanwaltsfachangestellte/Rechtsanwaltsfachangestellter ist ein staat­lich aner­kann­ter Aus­bil­dungs­be­ruf. Die Aus­bil­dungs­dau­er beträgt drei Jah­re. Die Aus­bil­dung kann auf 2 bzw. 2,5 Jah­re auf­grund der Vor­bil­dung bzw. guter Leis­tun­gen ver­kürzt wer­den.

Gut aus­ge­bil­de­te Rechts­an­walts­fach­an­ge­stell­te gehö­ren zu den begehr­ten Fach­kräf­ten nicht nur in Rechts­an­walts­kanz­lei­en, son­dern auch bei den Gerich­ten, in allen Wirt­schafts­be­trie­ben sowie teil­wei­se in der Staats- und Kom­mu­nal­ver­wal­tung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Berufs­bild fin­den Sie hier.

Bit­te beach­ten Sie auch die Infor­ma­tio­nen der zustän­di­gen Rechts­an­walts­kam­mer für den Ober­lan­des­ge­richts­be­zirk Bam­berg.

Verwaltungsfachangestellte/r

Der Aus­bil­dungs­be­ruf Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te/-r ist ein staat­lich aner­kann­ter Aus­bil­dungs­be­ruf. Die Aus­bil­dungs­dau­er beträgt drei Jah­re. Zur­zeit wer­den zir­ka 110 Schü­ler/-innen in 6 Klas­sen unter­rich­tet. Die Beschu­lung erfolgt im Block­un­ter­richt.

Unse­re Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten fin­den ihr Betä­ti­gungs­feld nach der Aus­bil­dung haupt­säch­lich in der Kom­mu­nal­ver­wal­tung, z. B. in Städ­ten, Gemein­den, Land­rats­äm­tern oder der Ver­wal­tung des Bezirks Unter­fran­ken. Wei­te­re Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten wer­den in Bun­des­ver­wal­tun­gen, bei der Uni­ver­si­tät Würz­burg, der Stand­ort­ver­wal­tung der Bun­des­wehr sowie den Was­ser- und Schiff­fahrts­di­rek­tio­nen ein­ge­setzt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Notarfachangestellte/r

Notarfachangestellte/r ist ein 3‑jähriger aner­kann­ter Aus­bil­dungs­be­ruf im Rechts­we­sen (Aus­bil­dungs­be­reich freie Beru­fe). Bei uns wird das ers­te Aus­bil­dungs­jahr (10. Klas­se) aus unse­rem Schul­spren­gel beschult. Danach wech­seln die Aus­zu­bil­den­den die Berufs­schu­le i. d. R. nach Mün­chen.

Notar­fach­an­ge­stell­te unter­stüt­zen Nota­re und Nota­rin­nen bei recht­li­chen Dienst­leis­tun­gen. Dane­ben füh­ren sie all­ge­mei­ne orga­ni­sa­to­ri­sche und kauf­män­ni­sche Arbei­ten aus.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Patentanwaltsfachangestellte/r

Patentanwaltsfachangestellte/r ist ein 3‑jähriger aner­kann­ter Aus­bil­dungs­be­ruf im Rechts­we­sen (Aus­bil­dungs­be­reich freie Beru­fe). Bei uns wird das ers­te Aus­bil­dungs­jahr (10. Klas­se) aus unse­rem Schul­spren­gel beschult. Danach wech­seln die Aus­zu­bil­den­den die Berufs­schu­le.

Patent­an­walts­fach­an­ge­stell­te unter­stüt­zen Patent­an­wäl­te und ‑anwäl­tin­nen bei recht­li­chen Dienst­leis­tun­gen. Dane­ben füh­ren sie all­ge­mei­ne orga­ni­sa­to­ri­sche und kauf­män­ni­sche Arbei­ten aus.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Infor­ma­tio­nen des Fach­be­reichs

News aus dem Fach­be­reich