Wer­te­bil­dung

Fach­schaft Reli­gi­on und Ethik

Woher kom­me ich? Wohin gehe ich? Wozu lebe ich? Hat mein Leben einen Sinn? Habe ich eine Auf­ga­be in die­ser Welt? Oder ist doch nur alles Zufall? Gibt es einen Gott, den ich erfah­ren kann?

Die­se Fra­gen ste­hen seit jeher im Mit­tel­punkt des Inter­es­ses des Men­schen. Sie prä­gen die Reli­gio­nen und Welt­an­schau­un­gen bis heu­te. Und sie sind immer noch genau­so aktu­ell.

Durch die Aus­ein­an­der­set­zung in den unter­schied­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen gibt der Fach­un­ter­richt Reli­gi­on und Ethik den Schü­le­rin­nen und Schü­lern die Anstö­ße zu frei­en, begrün­de­ten und selbst­ver­ant­wor­te­ten Ent­schei­dun­gen. Er ist geprägt von der Offen­heit gegen­über der Lebens-und Erfah­rungs­welt und der gegen­sei­ti­gen Wert­schät­zung Schü­le­rin­nen und Schü­ler. Dies begrün­det auch die Zusam­men­ar­beit der Fach­schaft Reli­gi­on und Ethik.

Reli­gi­on und Ethik ver­mit­teln grund­le­gen­de Kennt­nis­se und Wer­te über reli­giö­se und phi­lo­so­phi­sche Welt­an­schau­un­gen. Inhal­te und Wer­te­ver­mitt­lung ergän­zen damit die Arbeit der berufs­be­zo­ge­nen, gesell­schaft­li­chen,  geis­tes- und natur­wis­sen­schaft­li­chen Fächer.

News aus dem Bereich Wer­te­bil­dung