Europa macht Schule – Die Fach­aka­demie macht mit!

Gemeinsam mit den finni­schen Gast­stu­den­tinnen Hanna Kreander und Meri Laak­sonen erlebten die Studie­renden der Fach­aka­demie für Ernäh­rungs- und Versor­gungs­ma­nage­ment einen „euro­päi­schen Projekttag“.

Finni­sche Kultur kennen lernen und baye­ri­sche Kultur präsen­tieren, das war das Ziel unseres euro­päi­schen Projektes im Rahmen von „Europa macht Schule“.

Frau Kreander und Frau Laak­sonen teilten die Klasse in drei Teams und ließen diese in einem „Back­con­test“ gegen­ein­ander antreten. Ziel war es, „Mustik­ka­piirakka“ – finni­schen Blau­beer­ku­chen – möglichst schnell in den Ofen zu bringen.

Während der Back­zeit erlernten die Studie­renden der Fach­aka­demie „einfache“ finni­sche Wörter und lösten ein Rätsel zur finni­sche Kultur.

Als die Kuchen auf dem Tisch standen, waren alle erstaunt, dass bei glei­cher Rezeptur finni­scher Blau­beer­ku­chen so unter­schied­lich aussehen kann. Geschmack­lich über­zeugten alle „Exem­plare“.

Die Studie­renden erstellten für die finni­schen Gäste eine Präsen­ta­tion zur wirt­schaft­li­chen Bedeu­tung des Okto­ber­festes für Bayern. Beson­ders über­rascht waren Frau Kreander und Frau Laak­sonen, dass täglich ca. 336.000 Besu­cher – dies entspricht der Hälfte der Einwohner von Helsinki – auf das Okto­ber­fest strömen.

Abschlie­ßend genossen die ERASMUS-Studen­tinnen zusammen mit den Studie­renden der Fach­aka­demie für Ernäh­rungs- und Versor­gungs­ma­nage­ment im Rahmen einer kleinen Bier­ver­kos­tung typisch baye­ri­sches Bier.

Begeis­tert von einem abwechs­lungs­rei­chen Projekttag entschieden sich die Studie­renden, auch im nächsten Schul­jahr an dem Projekt „Europa macht Schule“ teil­zu­nehmen.