Europa macht Schule – Die Fachakademie macht mit!

Gemeinsam mit den finnischen Gaststudentinnen Hanna Kreander und Meri Laaksonen erlebten die Studierenden der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement einen „europäischen Projekttag“.

Finnische Kultur kennen lernen und bayerische Kultur präsentieren, das war das Ziel unseres europäischen Projektes im Rahmen von „Europa macht Schule“.

Frau Kreander und Frau Laaksonen teilten die Klasse in drei Teams und ließen diese in einem „Backcontest“ gegeneinander antreten. Ziel war es, „Mustikkapiirakka“ – finnischen Blaubeerkuchen – möglichst schnell in den Ofen zu bringen.

Während der Backzeit erlernten die Studierenden der Fachakademie „einfache“ finnische Wörter und lösten ein Rätsel zur finnische Kultur.

Als die Kuchen auf dem Tisch standen, waren alle erstaunt, dass bei gleicher Rezeptur finnischer Blaubeerkuchen so unterschiedlich aussehen kann. Geschmacklich überzeugten alle „Exemplare“.

Die Studierenden erstellten für die finnischen Gäste eine Präsentation zur wirtschaftlichen Bedeutung des Oktoberfestes für Bayern. Besonders überrascht waren Frau Kreander und Frau Laaksonen, dass täglich ca. 336.000 Besucher – dies entspricht der Hälfte der Einwohner von Helsinki – auf das Oktoberfest strömen.

Abschließend genossen die ERASMUS-Studentinnen zusammen mit den Studierenden der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement im Rahmen einer kleinen Bierverkostung typisch bayerisches Bier.

Begeistert von einem abwechslungsreichen Projekttag entschieden sich die Studierenden, auch im nächsten Schuljahr an dem Projekt „Europa macht Schule“ teilzunehmen.