Drei Wochen in einem belgi­schen Gastronomie­be­trieb mitar­beiten?

ERASMUS+ macht es möglich!

Im Rahmen eines ERASMUS+-Projekts absol­vieren zwei Studenten der Fach­aka­demie für Ernäh­rungs- und Versor­gungs­ma­nage­ment ein drei­wö­chiges Prak­tikum in Gastro­no­mie­be­trieben in Flan­dern. Dabei wollen die beiden Studenten nicht nur in die Suppen­töpfe der belgi­schen Prak­ti­kums­be­triebe schauen und Kenn­tisse über die Abläufe in der belgi­schen Gastro­nomie erlangen. Es geht vor allem darum, Europa zu erleben: in einer Dritt­sprache mit Kollegen zu kommu­ni­zieren, Menta­li­täts­un­ter­schiede kennen zu lernen und Gemein­sam­keiten zu entde­cken.

Ansprech­partner

R. Wallner, StDin
Stet­tiner Str. 1
97072 Würz­burg