Titel­ver­lei­hung: Gute gesunde Schule Bayern 2021

Auszeich­nung für das Enga­ge­ment im Bereich der schu­li­schen Präven­tion und Gesundheitsförderung

Gesund­heit­liche Erkran­kungen aufgrund von Bewe­gungs­mangel und Stress nehmen stetig zu.Das Landes­pro­gramm für die gute gesunde Schule Bayern hat das Ziel, Schüler Eltern und Lehr­kräfte für diverse Möglich­keiten der Gesund­heits­för­de­rung zu sensibilisieren.

Auf Initia­tive unseres Kollegen Florian Groß, der uns leider zu Beginn des Schul­jahrs Rich­tung Südbayern verlassen hat, betei­ligte sich unsere Schule im vergan­genen Schul­jahr an diesem Programm. Nun erhielten wir von Staats­mi­nis­tern Herrn Prof. Dr. Michael Piazolo und Herrn Klaus Holet­schek eine Auszeich­nung für das Enga­ge­ment im Bereich der schu­li­schen Präven­tion und Gesundheitsförderung.

Erst­mals fand dies Auszeich­nung in digi­taler Form statt. Sowohl unser Kultus­mi­nister als auch unser Gesund­heits­mi­nister bedankten sich für das große Enga­ge­ment der Kolleg*innen, Schüler*innen und Eltern im Bereich Präven­tion und Gesund­heits­för­de­rung. Beson­ders ausge­zeich­nete Schulen präsen­tierten ihre Projekte. Diese reichten vom „Gesunden Pausen­brot“ über eine „Wohl­fühl­oase für Schüler“ bis hin zu digi­talem Sportunterricht.

Wir hatten uns auf zwei Schwer­punkt­themen konzentriert:

  • die Schaf­fung eines ruhigen Arbeits­be­reichs für die Lehr­kräfte am Standort Königs­berger Straße
  • der Förde­rung sport­li­cher Betä­ti­gung. In diesem Zusam­men­hang nahmen wir bereits zum zweiten Mal und trotz Corona am Stadt­radel-Wett­be­werb teil, der dazu moti­vierte mit dem Fahrrad statt dem Auto zur Schule zu kommen.

Die Auszeich­nung moti­viert uns, auf diesem Weg weiter­zu­gehen. Wir freuen uns auf weitere inno­va­tive Ideen und Projekte im laufenden Schuljahr!