Ein Kolle­gium geht in Klausur — Schul­ent­wick­lungs­wo­chen­ende auf der Burg

Bereits zum wieder­holten Mal traf sich das Kolle­gium der Klara-Oppen­heimer-Schule an einem Wochen­ende — dieses Mal auf Burg Rothen­fels -, um Stärken und Schä­chen unserer Schule zu eruieren. Obwohl es sich um eine frei­wil­lige Veran­stal­tung handelte, nahm ein Groß­teil der Kolleg:innen an der Veran­stal­tung teil. Die Anreise erfolgte wahl­weise entspannt mit dem Auto, schwit­zend, indem zumin­dest eine Teil­strecke auf Schus­ters Rappen zurück­ge­legt wurde oder ganz sport­lich mit dem Fahrrad!

Von einem externen Mode­ra­to­ren­team geführt ging es am Frei­tag­nach­mittag damit los, dass wir gemeinsam die Scho­ko­la­den­seiten der Sschule zusam­men­trugen. Dabei waren wir doch erstaunt, wie viel Posi­tives wir entdeckten. Nach einem langen Abend mit viel Zeit für Gespräche mit Kolleg:innen ging es dann am Samstag weiter. Im Rahmen einer Fish­bowl gingen wir nun unseren Wünschen auf den Grund und über­legten gemeinsam, an welcher Stelle wir uns noch weiter entwi­ckeln wollen.

Im neuen Schul­jahr wird es nun Aufgabe unserer Schul­ent­wickler sein, gemeinsam mit der Steue­rungs­gruppe die erar­bei­teten Themen aufzu­greifen und auch die Kolleg:innen in den Prozess einzu­binden, die an dem Wochen­ende nicht teil­nehmen konnten.