, ,

Blutspendeaktion 2015

Blutspendeaktion: Schüler retten Leben 
Über 1000 Schüler seit 2010 bereit zu helfen

Statistisch benötigt jeder Dritte irgendwann einmal fremdes Blut – bei Operation, Transplantation, Krebsbehandlung etc. Deshalb ist Spenden wichtig und ganz im Sinne der Namensgeberin unserer Schule, der Ärztin Klara Oppenheimer. Sie wäre sicher stolz über den großen Zulauf der Blutspendeaktion an der Klara-Oppenheimer-Schule im November.

Bereits zum sechsten Mal führte der Blutspendedienst des bayerischen Roten Kreuzes mit uns die jährliche Aktion sehr erfolgreich durch. Diesmal waren fast 200 Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrerinnen und Lehrer bereit zu helfen. Damit haben wir in diesem Jahr die magische 1000er-Marke in unserem Haus überschritten.

Diese große Hilfsbereitschaft beindruckte auch den Gebietsreferenten des Blutspendedienstes, Dieter Popp. Er betont, dass die Zahl der spendenbereiten Schüler ein aussagekräftiges Statements sei, auch wenn nie alle zur Spende zugelassen werden können. Mit insgesamt 142 Blutspenden an den beiden Aktionstagen seien die Ergebnisse deutlich überdurchschnittlich. Und auch die 106 neu gewonnenen Erstspender seien ein Riesenerfolg.

Die meisten Spender kamen dabei aus den kaufmännischen Berufen. Aber die wachsende Zahl der Teilnehmer aus dem Schulteil Königsberger Straße ist ebenso erfreulich wie einzelne Spendenbereite aus dem benachbarten BSZ für Wirtschaft und Datenverarbeitung sowie der PTA-Schule. Den Rekord stellte die 12MF1 auf, 10 Schülerinnen dieser Klasse für medizinische Fachangestellte spendenten ihr Blut.

Wie alle Spender erhielten sie zur Stärkung ein gesundes Lunchpaket und als Dankeschön einen Block mit Schreibset. Außerdem verloste das BRK unter allen Teilnehmern Sachpreise. So freuten sich ein Schüler aus der 12FI4 über eine externe 2-Terrabyte-Festplatte und eine Schülerin aus der 10RA1 über kabellose Bluetooth-Lautsprecher.

Herzlichen Glückwunsch und allen Spendern noch einmal herzlichen Dank für ihre Spendenbereitschaft! Besonderer Dank gebührt auch dem BRK und den 10. Klassen der Verwaltungs- und Rechtsanwaltsfachangestellten, die im Vorfeld und im Nachhinein als fleißige Helfer tatkräftig engagiert waren.


Ansprechpartner
C.Kral, StR
Stettiner Str. 1
97070 Würzburg
Tel. 0931 7908-100

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar