,

Kinder­not­fälle: ein Thema in der Ausbil­dung der Kinder­pfle­ge­rInnen

Kinder­not­fälle: ein Thema in der Ausbil­dung der Kinder­pfle­ge­rInnen

Zu Schul­jah­res­ende fand- geleitet von Herrn Oliver Lückhof vom Baye­ri­schen Roten Kreut- für unsere beiden 10. Teil­zeit­klassen im Berufs­feld Kinder­pflege der Work­shop „Kinder­not­fälle“ der Kinder­pflege statt.

Die Schü­le­rInnen erhielten Infor­ma­tionen und ein Handout zu den Themen Verhalten bei Notfällen, Zahn­ret­tung, Ersti­cken durch Verschlu­cken von Gegen­ständen, Krampf­an­fälle, typi­sche Kinder­krank­heiten, Vergif­tung und Reani­ma­tion. Als geschulter Notfall­seel­sorger sprach Herr Lückhof auch darüber, wie man als Erst­helfer vor Ort damit umgeht, wenn ein Kind trotz Rettungs­ver­such verstirbt.

Die Schü­le­rInnen folgten seinen Ausfüh­rungen inter­es­siert, sie fragten viel, staunten und waren zum Teil auch betroffen. Doch über­wie­gend wurde auch gelacht, da Herr Lückhof mit viel Humor durch den Work­shop führte. Auch der prak­ti­sche Teil, bei dem die Schü­le­rInnen an Säug­lings- und Kinder­dum­mies die Reani­ma­tion und das Verhalten bei Verschlu­cken von Gegen­ständen üben durften, war heraus­for­dernd, hat aber auch viel Spaß gemacht.

Die Schü­le­rInnen empfanden den Work­shop als gewinn­brin­gend und wichtig für ihren prak­ti­schen Berufs­alltag. Wir danken Herrn Lückhof für einen infor­ma­tiven und lehr­rei­chen Tag.


Ansprech­partner
V. Loskarn, StRin
Königs­berger Str. 46
97072 Würz­burg